Weiter zum Inhalt

Osteopathie

Ganzheitlich behandeln und helfen

Physiotherapeut/ Heilpraktiker

Schwerpunkt Osteopathie ( 5-jähriges berufsbegleitendes Studium: Osteopath DO)
Schwerpunkt Kinderosteopathie ( 2-jähriges berufsbegleitendes Studium )

Der Schwerpunkt meiner täglichen heilpraktischen Tätigkeit, ist die osteopathische Behandlung von Erwachsenen und Kindern ( Säuglinge/ Kleinkinder/Kinder und Jugendliche ) 

 

 

 

Indikationen für eine Behandlung von Erwachsenen:

  • Akute/ chronische Rückenschmerzen
  • Lumboischialgien
  • Kopfschmerzen
  • Kieferschmerzen
  • Reizdarmsyndrom
  • Refluxerkrankungen
  • Probleme während der Schwangerschaft
  • uvm.

Indikationen für eine Behandlung von Säuglingen/Kleinkindern/ Kindern:

  • Anpassungs-/Regulationsstörungen ( Schreibabys, „3-Monats-Koliken“ )
  • Schädelasymmetrien( Plagiocephalie, Brachycephalie )
  • Haltungsasymmetrien
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Verdauungsstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Neurodermitis/ Asthma bronchiale
  • Unverträglichkeiten/ Intoleranzen
  • ADHS/LRS


Um meine osteopathische Behandlung sinnvoll zu ergänzen, wende ich verschiedene Verfahren aus unterschiedlichen Bereichen der Alternativmedizin an.
Zum Beispiel verwende ich einige Techniken/Verfahren

  • aus der Neuraltherapie ( Quaddeln, Behandlung von Störfeldern/Narben, Injektionen sub-/intrakutan, intravenös, intramuskulär)
  • aus der Orthomolekularen Medizin ( Substitution von Vitaminen, Mengen-und Spurenelementen, Darmtherapeutika [ Prä-und Probiotika ]
  • zur Mikrobiomuntersuchung [Darmflorauntersuchung] ( z.b. bei Reizdarmsyndrom, Unverträglichkeiten, Allergien, entzündlichen Darmerkrankungen )
  • zur Hormonuntersuchung mittels Speichelprobe ( z.b. bei Hormoneller Dysbalance, Menstruationsbeschwerden, Libidostörung )

Bei der Mikrobiomuntersuchung und bei dem Hormon-Speicheltest arbeite ich mit dem
Labor ENTEROSAN zusammen, das die jeweiligen Proben analysiert.

Die Kombination der verschiedenen komplementärmedizinischen Behandlungsmethoden soll eine möglichst ursächliche Therapie garantieren, um einen langfristigen und nachhaltigen Therapieerfolg zu erzielen.

Die osteopathischen Behandlungen in unserer Praxis werden von allen gesetzlichen Krankenkassen,
die eine osteopathische Behandlung anteilsmäßig bezahlen, unterstützt.
Sie brauchen zu meiner Rechnung nur ein formloses Schreiben von Ihrem Allgemeinmediziner/Facharzt, der diese Behandlung attestiert bzw. empfiehlt.

Außerdem können Sie, falls vorhanden, meine Rechnungen bei Ihrer Zusatzversicherung einreichen, insofern eine heilpraktische Behandlung unterstützt wird.

Privatversicherte Patienten können selbstverständlich meine Rechnungen bei Ihrer Privatversicherung einreichen.
[ alle Leistungen werden nach der GebüH erfasst ]

Bei etwaigen Fragen stehen Wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wie können wir Ihnen helfen?
Kompetent, Engagiert und Empathisch.

Unser Team